MONO-POLY – Wieso es wichtig ist, die Entscheidung für Monogamie oder Polyamorie nicht aus Angst zu treffen (Folge 20)

In dieser Podcastfolge komme ich der Bitte eines Lauschenden nach, der an meinen Gedanken zu offenen Beziehungen und Polyamorie interessiert ist. Tatsächlich ist das in meinen Augen ein sehr spannender Brennpunkt in Bezug auf kollektives sexuelles Trauma. Mein Dank also für diese Inspiration! Du erfährst in dieser Folge einige Fragen, die sich lohnen zu untersuchen, egal ob du Mono- oder Poly- spielst:

  • Welche wichtige Bedeutung der Wunsch nach Erweiterung der Zweierbeziehung hat,
  • warum du keine Angst davor zu haben brauchst,
  • wie du von der Angst ins Vertrauen finden kannst, und
  • was es braucht, um herauszufinden, welche Lebensform dir WIRKLICH in der Tiefe entspricht.

Die Podcastfolge dauert etwa 36 Minuten.

(Falls hier kein Player eingeblendet ist, kann der Podcast auch bei Podigee, Apple Podcasts, Google Podcasts und diversen anderen Plattformen gehört werden. Einfach nach LebensLiebesLust suchen ;-))

Michael Lukas Möller: Die Wahrheit beginnt zu zweit

Dieter Duhm: Der umerlöste Eros

Duhm/Lichtenfels: Und sie erkannten sich

Gemafreie Musik: Endless Love von Frametraxx

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.